Hof van Watervliet

Dieser gotische Hof wurde in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts von Jan III de Baenst (1483) erbaut, Lokalpolitiker und Kammerherr des Herzogs von Burgund. Der bekannte Humanist und Herr von Watervliet, Marcus Laurin, bewohnte das Haus im 16. Jahrhundert und baute mit seinem Familienvermögen eine Kunstsammlung, ein Münzenkabinett und eine Bibliothek auf. Eine interaktive Ausstellung informiert ausführlich über das Bauwerk.